transCon Knoten transparent_32x32

Automatisierungs-, Leit- und E/A System

transCON ist ein Automatisierungs-, Leit- und E/A System für den Einsatz auf Fahrzeugen und in Applikationen mit hohen Technologie- und Umweltanforderungen.

transCON erfüllt die Bahnnormen
EN 50 155 (Tx -40°C bis 70°C) / Mechanik, Temperatur
EN 50 121-3-2 / Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV)

Zusätzlich ist transCON GL zertifiziert (Schiffszulassung Germanischer Lloyd Environmental Category C, EMC1)

Systemdaten

  • Max. Ausbau/Feldbusknoten:
    120 digitale E/A–Signale (15 digitale E/A-Module) oder
    32 analoge E-/ 16 analoge A–Signale (8 E/A-Module)

  • Max. Ausbau/SPS-Knoten:
    80 digitale E/A–Signale (10 E/A Module) oder
    32 analoge E-/ 16 analoge A–Signale (8 E/A-Module)

  • Signalpegel:
    Digitale E/A:
    24 VDC Eingänge
    24 VDC/1A Ausgänge

    Analoge E/A:
    ±10 V; 0 … 10 V
    0 … 20 mA; 4 … 20 mA

  • Galvanische Trennung:
    E/A – Signale und Stromversorgung gegenüber dem internen Bus

Systemvorteile

  • Modular, kompakt
    Beliebig kombinierbare, anreihbare Funktionsmodule
    22,5 mm breite Gehäuse, Hutschienenmontage
    Geeignet für schwer zugängliche Einbauorte

  • Outdoor-tauglich
    Extreme Umweltbedingungen
    Bahnzulassungen EN 50 155 und EN 50 121-3-2

  • Kostenoptimal
    Optimale Anpassung der Steuerungsgröße an die Applikation (modulares Konzept)

  • Servicefreundlich
    Einfacher Modultausch im Reparaturfall
    Software Diagnose-Tool

  • Multifunktional
    SPS mit lokaler E/A
    SPS mit dezentralen Feldbusknoten
    Dezentrale Feldbus E/A Knoten
    IEC 61131-3 programmierbar

Produktübersicht

powersupply

canopenbuskoppler

plccanopen

eingangsmodul

ausgangsmodul

analogmodul

temperaturmodul